umbau in luftiger höhe

 

Montage der neuen Hindernissbefeuerung für die Swisscom Broadcast beim Bantiger bei Bern, in 185 Meter

 

Anfangs September wurden die innovativen Signallampen auf dem Bantiger, in 185 Metern höhe ausgewechselt.

Bei der eingesetzten Signallampentechnik handelt es sich um eine Schweizer Premiere: Neu blinken die roten LED-Lampen im Hintergrund zusätzlich mit Infrarotlicht und sind so auch nachts für Piloten eindeutig erkennbar. Piloten der Rega und der Schweizer Armee tragen bei nächtlichen Spezialeinsätzen Nachtsichtgeräte (NVG). NVG ermöglichen es den Piloten per Restlichtverstärkung auch bei vollständiger Dunkelheit Hindernisse wie Stromleitungen, Masten oder Windräder zu erkennen. Ausserdem wandeln sie das unsichtbare Infrarotlicht der Umgebung in sichtbares Licht um. Doch wenn Hindernisse wie unsere Sendetürme mit LED-Lampen gekennzeichnet sind, können Piloten mit NVG dieses Licht nicht sehen. Die Lösung ist im Hintergrund blinkendes Infrarotlicht, denn dieses können sie mit Nachtsichtgerät wahrnehmen.

Neue Signallampentechnik ist Eigenentwicklung. 

Swisscom Broadcast hat gemeinsam mit dem BAZL und mit dem Lieferanten Schranz Elektronik aus Wimmis (BE) die neue Infrarot-LED-Signallampentechnik entwickelt und den Einsatz auf dem Bantiger bis ins Detail geplant. Ein Helikopter, ein Flughelfer, zwei Monteure von uns am Turm sowie viele weitere Helfer haben sichergestellt, dass der Austausch der Signallampen wie am Schnürchen geklappt hat.

"Swisscom Broadcast und ihre Partner haben Pionierarbeit geleistet und uns bei technischen Abklärungen und mit Fachwissen vor der Veröffentlichung der neuen Richtlinien unterstützt. Die Installation auf dem Bantiger ist die erste dieser Art und entspricht zu 100% den neuen Anforderungen", sagt Urs Holderegger vom BAZL.

 

unser mitarbeiter des monats

 

patrick zbinden

alter.
17 jahre (diesen november werde ich 18 jahre :-))

im team seit.
sommer 2016

meine aufgabe im betrieb.
lehrnender im 3. lehrjahr
lagerverantwortlicher

das gefällt mir am besten an meinem beruf.
abwechslungsreich, freude an der teamarbeit, viele interessante herausforderungen

in der freizeit findet man mich beim.
bei spielen der scl tigers, unterwegs mit freunden, im winter beim skifahren und im sommer an der aare

 

  

 

kontakt

telefon 033 345 11 47
es elektro seftigen ag
oberdorfstrasse 9
3662 seftigen
info@elektro-seftigen.ch

 

 

montage beleuchtungsmasten mit helikopter, sommer 2016

Video

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Webwork by bluesign.ch